Riederfurka

Gestern habe ich mich mit den Geissen auf die Riederfurka gewagt. Rund 16 km und 1700 Höhenmeter lagen vor uns. Wie immer starteten wir spät, 10:00 Uhr, und waren uns nicht ganz sicher das etwas ambitionierte Ziel auch wirklich zu erreichen. Der Start war wie immer eher etwas langsam und Read more…

Hörner

Aus reiner Profitgier und unter dem Mantel der Verletzung der Tiere untereinander und der Gefahr von Verletzungen gegenüber Menschen werden Kühe und Ziegen enthornt. Um die Würde der Tiere zu gewährleisten muss die Hornkuh-Initiative an der Urne am 25.11.2018 ein deutliches JA erhalten. Für mehr Informationen: https://www.facebook.com/groups/396055957170616/

Winterstall

Mein erster Bättmer-Sommer neigt sich dem Ende zu, heute morgen lag bereits der erste Schnee. Zum Glück sind die Geissen bereits am Freitag in den Winterstall gezügelt. 

Sonnige Lage, direkt neben der Luftseilbahn 🙂

Last minute musste ich den Plan, die Geissen auf Chummulti zu überwintern, vergessen. Zu kompliziert wäre der Transport des Heus geworden und zu, hmm, umständlich, der tägliche Weg zu den Geissen. Wie auch immer, das Heu ist gebunkert, d’Rasselbandi gezügelt und hoffentlich gut gezäunt.

… Schon ist’s Ende Februar und es war bisher ein zahmer Winter mit wenig Schnee hier im Dorf. Fast während des ganzen Februars lagen die Tagestemperaturen weit über Null Grad. So langsam verschwindet der Schnee im Dorf komplett. Der Winterstall hat sich bestens bewährt und das Heu sollte reichen. Zur Lichmesse (1. Februar Wochenende) sollte man bei 50% angelangt sein. Das schaut gut aus. Aber es kommt sicher nochmal etwas Winter. Wenn alles gut läuft, sollten die Geissen Ende März / Anfang April wieder auf Sommerweide können. Bis diese aber bereit ist, braucht es noch einiges an Aufwand. Aber das ist eine andere Geschichte …
(more…)